Nordseeinseln und Wattenmeer

Strand auf den Nordfriesischen Inseln
Foto: © selbst / PIXELIO

Sylt, Föhr und Amrum, die bekanntesten der nordfriesischen Inseln werden jedes Jahr von tausenden von Urlaubern aufgesucht und jede Insel hat ihre ganz eigenen Merkmale. Uthlande nennen die Nordfriesen ihre vorgelagerten Halligen und Inseln. Auch wenn die Halligen sehr viel kleiner sind und nur von wenigen Menschen bewohnt werden, lohnt eine Fahrt zu ihnen. Runden Sie Ihren Urlaub mit einer Fahrt zu den Halligen ab. Einige werden regelmäßig per Schiff angefahren.

Einige Kilometer nördlich Husums führt ein 4 km langer Straßendamm nach Nordstrand. Von dort aus ist auf geführten Wanderungen durch das Watt bei Ebbe die unbewohnte Hallig Südfall zu erreichen, ein bedeutendes Seevogelschutzgebiet.

Weiterlesen: Nordfriesische Inseln

Biikebrennen

Biikebrennen

Jedes Jahr am Vorabend des Petritages am 21. Februar brennt es in Nordfriesland. In vielen Orten, aber besonders an den Stränden werden gewaltige Feuer entzündet, die den Winter vertreiben sollen. Einheimische wie Urlauber feiern zusammen.

Foto: © Hans Peter Dehn / PIXELIO

Biikebrennen

Sprechende Steine auf Föhr und Amrum

Sprechende Steine von Föhr und Amrum

Die alten Familien von Föhr und Amrum geraten nicht in Vergessenheit. Auf ihren geschmückten Grabsteinen hinterließen ihre Nachfahren ihnen ein Zeugnis ihres Lebens.

Foto: Höffer

Sprechende Steine

Das Wattenmeer - ein einzigartiger Lebensraum

Das Wattenmeer

Gefährlich schön - das Weltnaturerbe Wattenmeer im Grenzbereich zwischen Ebbe und Flut.

Foto: © siepmannH / PIXELIO

Nationalpark Wattenmeer

Seehunde vor unserer Küste

Seehunde in der Nordsee

Sie werden geliebt, sie sehen so niedlich aus - aber sie sind auch Deutschlands größte Raubtiere. Seehunde und Kegelrobben vor Schleswig-Holsteins Nordseeküste.

Seehunde

Leuchttürme - Wegweiser an Nord- und Ostsee

Leuchttürme besuchen während der Ferien in Schleswig-Holstein an Nordsee oder Ostsee

Auslaufmodel Leuchtturm - Orientierung für die Schifffahrt und romantische Erinnerung an heile Kindertage, weithin sichtbar an Schleswig-Holsteins Nordsee- und Ostseeküste.

Foto: © Hans Peter Dehn / PIXELIO

Leuchttürme

Inselmuseum Pellworm

Geschichte, Kultur und Leben der Bewohner Pellworms - Deich- und Warftenbau - Sturmfluten. Sammlung von Fotografien von Ulrich Mack.

Uthlandstraße 2, 25849 Pellworm
Leben in der Region

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen